Die Kapelle

Schon vor der offiziellen Gründung des Musikvereins Klam gab es nach mündlicher Überlieferung eine „Tanzlmusik“ die sich aus begabten Musikern des Marktes zusammensetzte. 1912 formierte Schneidermeister Heinrich Waldhäusl eine 12 Mann starke Kapelle aus der Freiwilligen Feuerwehr. Nach den Kriegswirren begann auch der Wiederaufbau des Musikvereins. So zählte die Kapelle 1969 wieder 25 Mann und erwarb sich sowohl mit der gesamten Besetzung als auch in kleineren Unterhaltungsorchestern einen ausgezeichneten Ruf.
 Der MV Klam 1912

Die 70er und 80er Jahre des letzten Jahrhunderts waren vor allem durch die intensive musikalische Tätigkeit in Kleingruppen geprägt. Die Big Band, Dixieland und auch die Tanzlmusik waren weit über die Gemeindegrenzen bekannt und beliebt.
MMKKlam
2009 vollzog sich ein Generationswechsel an der Vereinsspitze. Unter der Leitung von Kapellmeister Ing. Martin Hochgatterer und Obmann Thomas Prinz wird mit Freude und Hingabe musiziert. Natürlich kommen dabei auch Stimmung und Spaß nicht zu kurz!
Im Jahr 2012 wurde mit der schon längst überfälligen Trachtenerneuerung begonnen. Angefangen beim Hut über die Lederhose bis hin zum Rock wurde die Tracht der Marktmusikkapelle Klam farblich umgestaltet und der Schnitt modernisiert. Wir sind sehr stolz auf unser neues Erscheinungsbild und fühlen uns sichtlich wohl im neuen Outfit.
MMKKlam
Die MMK Klam 2016